Französisch D.E.L.E. - Diplomas of Spanish as a Foreign Language | Italienisch D.E.L.E. - Diplomas of Spanish as a Foreign Language | Spanisch D.E.L.E. - Diplomas of Spanish as a Foreign Language | Russisch D.E.L.E. - Diplomas of Spanish as a Foreign Language | Englisch D.E.L.E. - Diplomas of Spanish as a Foreign Language

DELE-Prüfungen 2019, Fristen und Prüfungstermines | Spanisch Diplome

02.08.2012

WIE SCHREIBT MAN EINEN FORMELLEN BRIEF


Während der Vorbereitung auf die DELE C1 und C2 Prüfung ist einer der wichtigsten Bestandteile die Textproduktion. Diese Tipps können Ihnen dabei helfen, zusammen mit etwas Übung, dass ein formeller Brief kein unerreichbares Ziel mehr für Sie darstellt, sondern zu etwas ganz Normalem, quasi Automatischem wird.

Kategorie: General
Erstellt von: dele.org

WIE SCHREIBT MAN EINEN FORMELLEN BRIEF
1.- Wenn möglich, nutzen Sie eine Überschrift oder Kopfzeile. Auf diese Weise kann der Leser schneller und einfacher das Anliegen des Briefes, des Faxes oder des Memorandums erfahren.
2.- Denken Sie vorher nach und entscheiden Sie, was Sie mit dem Bief übermitteln wollen bevor Sie anfangen. Ansonsten packen Sie Ihre Sätze zu voll und wissen nicht wie Sie sie beenden sollen. Anders gesagt, planen Sie immer im Voraus, was Sie sagen wollen.
3.- Wenn es möglich ist (was es fast immer ist), nutzen Sie kurze Sätze damit das Anschreiben gleich beim ersten Lesen verstanden werden kann.
4.- Teilen Sie ihre verschiedenen Gedankengänge in verschiedene Paragrafen ein. Manchmal ist es auch ratsam die Paragrafen des Anschreibens zu numerieren um es übersichtlicher zu machen.
5.-Nutzen Sie Wörter die jeder verstehen kann und passen Sie Ihre Sprache an den Ton, Stil und das Level an Formalität an, in dem das Anschreiben gehalten werden soll.
6.- Die drei "K´s für einen gute Textproduktion":
- Ihr Anschreiben sollte KLAR sein – Ihr Leser muss die Nachricht genau verstehen.
- Ihr Anschreiben muss KOMPLETT sein – Der Leser muss alle notwendigen Informationen erhalten.
- Ihr Anschreiben sollte KURZ sein – Der Leser ist möglicherweise eine sehr beschäftigte Person.

DAS ANSCHREIBEN PLANEN
1.- Schreiben Sie zunächst das Motiv des Anschreibens: Fragen Sie sich: Was ist das Ziel des Anschreibens, das ich versenden will?
2.- Sammeln Sie alle notwendigen Informationen: vorheriger Briefwechsel, Berichte, Zahlen usw.
3.- Zählen Sie, nach Wichtigkeit, alle Punkte auf, die Sie behandeln wollen. Entscheiden Sie welche Punkte irrelevant sind und weggelassen werden können. Denken Sie daran, so prägnant wie möglich zu sein.
4.- Machen Sie einen Entwurf/ein Konzept und schreiben Sie die Punkte, die Sie behandeln wollen nieder. Während Sie dies tun sollten Sie sich folgende Fragen stellen:
¿Habe ich Punkte die vielleicht wichtig sein könnten vergessen?
¿Kann ich die Struktur noch klarer machen?
¿Habe ich Punkte, die vielleicht nicht sehr interessant sind?
5.- Machen Sie einen ersten Entwurf. Lassen Sie genug Platz für Notizen und Korrekturen.
6.- Kontrollieren Sie ihren Entwurf, immer mit folgenden Fragen im Hinterkopf:
INFORMATION: Sind alle wichtigen Punkte und/oder Themen abgedeckt?
Ist die Information RELEVANT, KORREKT UND KOMPLETT?
STIL: Ist das Erscheinungsbild des Anschreibens ansprechend?
Hört es sich natürlich und aufrichtig an?
Ist es KLAR, KOMPLETT UND KURZ?
Wird der Leser den gewünschten Eindruck erhalten?
Ist es ein Einschreiben, dass Sie selbst gern erhalten würden?

SCHREIBEN SIE DEN ENTGÜLTIGEN BRIEF